Gröbner

Alles zum Thema Naturmaß!

Schablone bzw. Naturmaß. Was bedeutet das?

Dieser eher in Fachkreisen verwendete Begriff, wirft gerne Fragen auf. Deshalb haben wir hier für dich einen kleinen Beitrag zu diesem Thema zusammengestellt, der dir alle Fragen dazu beantworten soll.

Was versteht man nun unter dem Begriff Schablone bzw. Naturmaß?

Eine Schablone ist eine Zeichnung, ein Plan also, der deine Küchenplatte im Maßstab 1:1 darstellt und alle Informationen wie Länge/Breite/Dicke der Küchenarbeitsplatte, Ausschnitte für Spüle und Armatur, Kochfeld und Abluft sowie eventuelle Steckdosen beinhaltet.

Wann wird die Schablone erstellt, bzw. wann kann das Naturmaß genommen werden?

Wir haben hier eine Checkliste zusammengestellt, damit du weißt, was hier alles zu beachten ist:

1) Wir können erst Naturmaß nehmen, wenn der Küchenkorpus vollständig und ordnungsgemäß aufgestellt ist. Dazu ist unter anderem erforderlich, dass der Korpus positionsrichtig montiert ist und sämtliche Korpusteile fix verschraubt sind.

2) Wenn unser Techniker kommt  das Naturmaß  nehmen, dann müssen Armatur, Spüle, Ceranfeld, ev. Abluftgerät und ev. Einbausteckdosen vor Ort sein. Sollten Rückwände aus Stein oder Glas zur Ausführung kommen, so müssen auch hier Dicke und Steckdosenpositionen feststehen.

3) Unser Techniker arbeitet beim Naturmaß mit einem Laser Messgerät oder dem Proliner. Um messen zu können, muss die Küchenplatte frei von eventuellen Geräten, Geschirr, usw. sein. Ein eventuellesKüchenplatten-Provisorium muss abgebaut sein.

blog naturmaß

Pro Liner Messgerät unseres Fachmannes

Wenn alle diesbezüglichen Erfordernisse erfüllt sind, so steht dem Naturmaß der Platte nichts mehr im Wege.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*